Kaufkraftkennziffern, Regiobahn und mehr

Im Restaurant Kaiserhof, dort im traumhaften Kronensaal, traf sich heute in Willich der Regionalausschuss der IHK Mittlerer Niederrhein. Interessant heute besonders die Informationen zum Wirtschaftsstandort Willich (Münchheide ist beispielsweise eines der größten Gewerbegebiete in Europa) und dem Landesentwicklungsplan auf der Zielgraden – Raum für Wirtschaft … und damit gibt es hier wieder einen meiner langen Posts.

So ein Blick in die Nachbargemeinden ist immer interessant und Wirtschaftsförderer Christian Hehnen kann mit einer Kaufkraftkennziffer von 111,1% und einer Arbeitslosenquote im März von 4,59% gute Zahlen vorlegen. Hier wünscht man sich die Anbindung durch die Regiobahn an Düsseldorf … ein Thema, das Wirtschaft und Politik noch begleiten wird.

Trocken, aber wichtig der Landesentwicklungsplan. Warum wir den bekommen? Wir haben schon einen, 21 Jahre alt, und weil das Landesplanungsgesetz diesen Plan und die Regionalpläne vorgibt. Das ist dann wieder wichtig für die kommunale Bauleitplanung. Aktuell hofft dieser Plan z. B., dass wir 2025 keine unversiegelte Fläche mehr verbrauchen und nur von Alt- (also benutzten) Flächen leben. Das mag sich für rot-grün toll anhören, aber es heißt auch eine Stagnation von Entwicklung und Wachstum. Grundsätzlich muss es Vorrang haben Altflächen zu reaktivieren, aber so ganz ohne andere Möglichkeiten geht es eben nicht – überlegt und nachhaltig wachsen muss möglich sein.

Zum Abschluss … Bundesverkehrswegeplan, in dem der linke Niederrhein so eigentlich gar nicht vorkommt. Ganze 12 km auf der Straße gibt es im vordringlichen Bedarf, der interessante Rest für uns wird in Stufen darunter dargestellt, heißt einfach gesagt, wenn die anderen Sachen abgearbeitet sind und dann noch Geld da ist, reden wir weiter – z. B. der Ausbau der A44 in Zusammenhang mit der A61 und A52. Und … tätä … zwar nicht an oberster Stelle, aber im Potenzialbereich, die Viersener Kurve, also eine einspurige Führung durch ein Siedlungsgebiet, um eine zweispurige Trasse zu ergänzen mit dem Güterverkehr aus Rotterdam … Nein! Das geht nicht, dafür werde ich kämpfen!

Separator image Posted in On Tour.